Mads and Allies – VerRückte und Verbündete

****Aktuelles****

Das nächste Treffen ist am Donnerstag, 10.12.2020

Das nächste Treffen wird digital stattfinden.
Wir freuen uns über neue, interessierte Menschen. Bitte meldet euch bei uns vorher per Email oder telefonisch, damit ihr wisst, wir ihr zu uns findet (wir nutzen Jitsi).

Vortrag: Wissensproduktion ver*rücken – neue Perspektiven durch und über Ver*rücktheit aus den Mad Studies, am 9.11.2020, 18.00 – 19.30 Uhr

hört auf weiße männer zu lesen

online: https://zoom.us/j/92723150735
Teilnahme ist kostenlos, das Programm Zoom wird benötigt.

Während das Wissen über einige Diskriminierungsformen wie Sexismus und Rassismus zunehmend in politische und wissenschaftliche Diskurse gelangt, wird das Leiden an „psychischer Krankheit“ weiterhin als individuelles oder biologisches Problem verhandelt. Alternativ hierzu werden mit Hilfe des Begriffs Psychismus in diesem Vortrag diskriminierungskritische Denkmöglichkeiten aufgezeigt und anhand von ver_rückt-ver*rückendem Wissen aus den Mad Studies Widerstandsbewegungen der Betroffenen nachgezeichnet.

Teil der Vortragsreihe „Hört auf weiße Männer zu lesen“, femRef Uni Oldenburg
https://fb.me/e/1ija6s2cn

Filmreihe „Bilder ver_rückter Biographien“

In Kooperation mit dem Medienbüro Oldenburg, gefördert von femRef der Uni Oldenburg und von der AOK zeigen wir eine Filmreihe im CineK.
Die geplanten Termine werden Corona-bedingt verschoben. Sobald wir neue Termine haben, erfahrt ihr es hier oder auf den Seiten des Cine K.

Austausch zu Psychismus, politischer Aktivismus und Unterstützungsnetzwerken

In Planung ist ein Online-Austauschformat. Wenn ihr Interesse daran habt, schreibt uns und wir informieren euch, sobald ein Termin feststeht.

 

(Fast) jeden 2. Donnerstag im Monat, ab 18.15 Uhr:
ein Treffen geben für psychiatriebetroffene Menschen und Menschen, die sich solidarisieren und verbünden wollen: (angehende) Unterstützer*innen, Angehörige und alle anderen Interessierten, die ihr Privileg, als geistig-seelisch normalisierte Person zu gelten, einsetzen wollen, um
gemeinsam neue Wege zu gehen, uns gegenseitig zu unterstützen und füreinander da zu sein.

Wir haben einen Raum, der zentral in Oldenburg gelegen ist, die genaue Anschrift erhaltet ihr nach eurer Anmeldung: über das Kontaktformular oder schreibt an mads_and_alliesOldb@riseup.net oder, wenn euch das lieber ist, telefonisch unter 0159.0147 86 46